Startseite   |    Unternehmen   |   Leistungen    |    Produkte    |   Kontakt   |   Impressum

 
Anfahrt
Wir über uns
24-Stundenservice
   
AdBlue ®
Dichtheitsprüfung
Füllstandsmesssysteme
Fugensanierung
Planung
Tankstellenbau
Tankdatenerfassung
Werkstatttechnik
Kundendienst
   
Kontakt
Impressum
 

Dichtheitsprüfung

Einführung der DIN 1999-100 "Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten" als allgemein anerkannte Regel der Technik.

Für Betrieb und Wartung sind DIN 858-2 und die Betriebs- und Wartungsanleitungen des Herstellers anzuwenden.

Inbetriebnahme

Vor der ersten Inbetriebnahme der Abscheideranlage hat eine Überprüfung durch eine fachkundige Person²) nach Landesrecht zu erfolgen. Der Umfang der Überprüfung entspricht dem der fünfjährigen Überprüfung nach Landesrecht mit der Ausnahme, dass die hierbei erfolgreiche Dichtheitsprüfung bei "offener Baugrube" durchgeführt werden muss.

Betrieb und Wartung


Allgemeines

Die vorgegebene Abscheidewirkung kann nur dauerhaft sichergestellt werden, wenn der Betrieb und die Wartung nach den Angaben des Herstellers und nach der Zulassung des DIBt durchgeführt werden, sofern im Folgenden nichts anderes bestimmt wird.
Bei allen Arbeiten im Rahmen der Eigenkontrolle, der Wartung und der Überprüfung der Abscheider sind die einschlägigen arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.
Muss in Ausnahmefällen in Abscheider und Schlammfänge eingestiegen werden, so sind diese zu leeren und es ist das Dampf/Luftgemisch abzusaugen. Es ist sicherzustellen, dass für den Zeitraum des Einstiegs kein Abwasser zufließen kann.
Die Unfallverhütungsvorschriften und die technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS), insbesondere die TRGS 900, sind dabei zu beachten.

Eigenkontrolle

Der Betreiber hat eine monatliche Kontrolle der Abscheideranlage durchzuführen und die Kontrollen sowie gegebenenfalls aufgetretene Mängel und deren Beseitigung in einem Betriebsbuch zu dokumentieren.

Wartung

Die Abscheideranlage ist entsprechend den Vorgaben des Herstellers/des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) zu warten. Hierbei ist zwischen einer kleinen und einer großen Wartung zu unterscheiden.

Die kleine Wartung ist mindestens halbjährlich durchzuführen und umfasst neben den Maßnahmen der Kontrolle nach Ziffer 5.3 die Reinigung der Ablaufrinne im Probenahmeschacht (sofern vorhanden).

Die große Wartung ist nach den Vorgaben des DIBt für die halbjährlich vorgesehene Wartung spätestens nach vier kleinen Wartungen durchzuführen. D.h., spätestens alle zweieinhalb Jahre. Wenn ein Einstieg in die Abscheideranlage (Schlammfang und Abscheider) und/oder eine Entleerung und Reinigung der Abscheideranlage erforderlich ist/sind, muss eine große Wartung durchgeführt werden.

²) Fachbetriebe sind betreiberunabhängige Betriebe, deren Mitarbeiter (Fachkundige) aufgrund ihrer Berufsausbildung und der Teilnahme an einschlägigen Qualifizierungsmaßnahmen über die notwendige Qualifikation für Betrieb und Wartung von Abscheideranlagen verfügen.




  Tankstellentechnik H. J. Weiers GmbH
Neckarstraße 12 | 41836 Hückelhoven | Tel.: +49 2433 938656 | Fax: +49 2433 938657
  E-Mail: info@tt-weiers.de Fachbetrieb nach WHG